Herzlich Willkommen

 

18.05.2018 in Allgemein von Henning Homann

Zusätzliche Fördermittel für Feuerwehren im Landkreis Mittelsachsen

 

Feuerwehrpauschale - Förderung von Führerscheinerwerb - Jubiläumszuwendungen

Das Maßnahmenpaket des Freistaates Sachsen zur Unterstützung der Feuerwehren und des Brandschutzes wird konkreter. Das Sächsische Innenministerium legt nun konkrete Vorschläge vor, mit denen der im Februar von CDU und SPD beschlossene „Plan für Sachsen“ umgesetzt werden soll. Der Vorsitzende der SPD Mittelsachsen und Döbelner Landtagsabgeordnete begrüßte die Vorschläge.

„Ziel ist es die Arbeit der Feuerwehren besser anzuerkennen und zu unterstützen,“ so Henning Homann, der in der SPD-Fraktion für die Förderung des Ehrenamtes zuständig ist. Konkret sollen zukünftig alle Städte und Gemeinden eine Pauschale in Höhe von 50 Euro pro aktivem Kameraden in der Freiwilligen Feuerwehr erhalten, die vor Ort flexibel in Ausrüstung oder auch die Unterstützung des Feuerwehrfestes investiert werden können. „Bei 5.100 aktiven Kameradinnen und Kameraden können die Feuerwehren in Mittelsachsen so pro Jahr über eine Viertelmillion Euro zusätzlich erhalten“, so Homann weiter.  

08.05.2018 in Pressemitteilung von Henning Homann

Homann: „Wir brauchen eine Kultur des Widersprechens“

 

Thema: 8. Mai

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Sprecher für demokratische Kultur:

+++ Antisemitismus mit aller Entschiedenheit entgegentreten +++ Angriffe hart bestrafen +++

„Der Antisemitismus in Deutschland und Europa war nie verschwunden. Heute nimmt er leider wieder zu. Antisemitismus vereint Verschwörungstheorien, Rassismus und Ungleichheitsideologien auf perfide Weise, er ist in allen gesellschaftlichen Schichten verankert. Der Tag der Befreiung sollte uns eine Mahnung sein, dieser Entwicklung mit aller Entschiedenheit entgegenzutreten“, so Henning Homann.

„Wir brauchen einen gesamtgesellschaftlichen Konsens und eine Kultur des Widersprechens. Ein Verweis allein auf die Geschichte des Holocaust reicht dabei nicht. Wir müssen Weltverschwörungsdenken entgegenwirken, das oft antisemitische Ressentiments vereint“, so Homann weiter.

07.05.2018 in Pressemitteilung von Henning Homann

Homann: Zeiten niedriger Löhne müssen endlich vorbei sein

 

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Sprecher für Arbeitsmarktpolitik, am Montag zum aktuellen DGB-Index „Gute Arbeit“

+++ Wirtschaftsverbände müssen Blockadehaltung aufgeben +++

„Gute Arbeitsbedingungen sind ein wichtiger Standortfaktor und entscheidend für den weiteren Aufschwung in unserem Land“, so Henning Homann. „Dazu gehören vor allem gerechte Löhne und familiengerechte Arbeitszeiten, wie es die jüngste Umfrage des DGB bestätigt hat.“

„Richtung Arbeitgeber heißt die Botschaft der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Die Zeiten niedriger Löhne müssen endlich vorbei sein. Es geht um mehr Mitbestimmung und fair ausgehandelte Tarifverträge. Hier müssen die sächsischen Wirtschaftsverbände endlich ihre Blockadehaltung aufgeben“, so Homann weiter. 

06.05.2018 in Jugendpolitik von Henning Homann

Döbelner Oberschüler zu Besuch im Landtag

 

Schülerinnen und Schüler informieren sich über Arbeit des Sächsischen Landtages.

Eine lebhafte Debatte mit Schülerinnen und Schülern erlebte der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen, Henning Homann, am Freitag im Sächsischen Landtag. Auf seine Einladung hin besuchte die 9. Klasse der Oberschule "Am Holländer" den Abgeordneten in Dresden.

"Regelmäßig besuchen mich Schulklassen aus Mittelsachsen im Sächsischen Landtag. Wir haben intensiv über Schulpolitik, die Attraktivität von Döbeln für junge Menschen, aber auch die Berufsausbildung diskutiert. Den Schülerinnen und Schülern vor Ort zu zeigen, wie unsere Demokratie funktioniert, soll sie auch motivieren sich selber zu engagieren. Unsere Gesellschaft lebt vom Engagement vieler", so Homann.

30.04.2018 in Pressemitteilung von Henning Homann

Die Zeit niedriger Löhne muss vorbei sein!

 
(c) Foto: Christian Möls

Thema: Tag der Arbeit

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender und Sprecher für Arbeitsmarktpolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum Tag der Arbeit. Der Döbelner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Mittelsachsen spricht am 1. Mai ab 10 Uhr auf der Maifeier des DGB auf dem Freiberger Schlossplatz.

„Wenn 75 Prozent* der Arbeiterinnen und Arbeiter sagen, dass sie nicht ihren gerechten Anteil bekommen, dann haben sie Recht. Jahrelange Niedriglohnstrategie sowie Ausgrenzung von Gewerkschaften und betrieblicher Mitbestimmung haben Wirkung gezeigt. Viele sächsische Arbeitnehmer kennen Tarifverhandlungen und deren Ergebnisse nur aus der Tagesschau. Da ändert auch der Erfolg einer historisch niedrigen Arbeitslosigkeit von 6,5 Prozent in Sachsen nichts daran. Die schlauen Arbeitgeber haben es längst begriffen: Die Zeit niedriger Löhne muss vorbei sein. Wir brauchen eine gelebte Sozialpartnerschaft und starke Gewerkschaften. Denn Fachkräftebedarf, Digitalisierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt vertragen sich nicht mit Dumpinglöhnen und schlechten Arbeitsbedingungen. Die deutsche Wirtschaft ist gerade wegen Mitbestimmung und Tarifverträgen erfolgreich."

Facebook

Besucher:198228
Heute:18
Online:1