25.08.2021 in Wahlen von SPD Mittelsachsen

SPD-Bundestagskandidat Alexander Geißler in Siebenlehn

 

Am Donnerstag, den 26.08.2021 wird der SPD-Bundestagskandidat für Mittelsachsen, Alexander Geißler, mit dem Großschirmaer Stadtrat Christian Schier an einem Infostand am Markt in Siebenlehn von 11 bis 14 Uhr präsent sein. Der Kandidat will sich den Menschen vorstellen und auch mit den Menschen über lokale Herausforderungen ins Gespräch kommen. Unterstützt wird er von Stadtrat Christian Schier, der sich im Bereich Bildung in Großschirma und den Ortsteilen und Gemeinden einsetzt. Geißler wird selbstgemachte Marmelade und inhaltliches Material zur Bundestagswahl parat haben.

 

„Es zeigt sich gerade, dass viele Menschen davon überzeugt sind, dass Olaf Scholz mit seiner Führungsstärke sozialdemokratische Projekte als Bundeskanzler in einer nächsten Koalition umsetzen kann. Bspw. wollen wir den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen und eine Bürgerversicherung einführen, also eine Krankenversicherung, in die jeder einzahlt.“ So Geißler. „Ich selbst will die Leute davon überzeugen, dass es sich auch lohnt mir direkt die Stimme zu geben. Ich will im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz tätig sein und mich dort für eine einfachere Verwaltung und Antragsstellung für die Vergabe von Fördermitteln einsetzen.“

24.08.2021 in Allgemein von SPD Mittelsachsen

Alexander Geißler informiert auf dem Döbelner Niedermarkt

 
2021_Geißler_BTW_2

Am Mittwoch, 25. August 2021, ist der SPD Bundestagskandidat Alexander Geißler ab 8:00 Uhr mit einem Infostand auf dem Döbelner Niedermarkt vertreten. Er möchte mit den Döbelnerinnen und Döbelnern ins Gespräch kommen. Im Gepäck hat er neben Infomaterial selbstgemachte Marmelade.
 
„Die Bundestagswahl ist eine Richtungsentscheidung. Ich möchte die Bürger von mir als Mensch überzeugen und zeigen, dass Olaf Scholz der richtige Kanzler für Deutschland ist. Ich freue mich auf die Gespräche,“ freut sich Alexander Geißler auf den Termin.
 
Alexander Geißler war bereits am Montag gemeinsam mit dem mittelsächsischen SPD-Vorsitzenden Henning Homann in Roßwein unterwegs. Bis zum 2. September begleitet er den Döbelner Landtagsabgeordneten auf dessen „Daheeme-Tour“ durch die Region Döbeln. Zusammen werden sie Unternehmen, Vereine und Verbände besuchen.

23.08.2021 in Allgemein von Henning Homann

Homann startet traditionelle „Daheeme-Tour“ durch die Region Döbeln

 

Besuche bei Firmen, Initiativen und Bürgermeistern geplant
 
Die jährliche Sommertour hat bei Henning Homann, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Mittelsachsen, lange Tradition. Bereits seit 2010 bereist er den Altkreis Döbeln in den Sommerferien, kommt mit Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Firmen, Initiativen und Bürgermeistern ins Gespräch. In diesem Jahr stehen 12 Termine in 5 Tagen an. Neu dabei: der stellvertretende Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion tourt mit einem Lastenrad durch die Region.
 
„In unserer Region Döbeln gibt es immer etwas Neues zu entdecken, sie ist vielfältig und voller engagierter und mutiger Menschen. So freue ich mich auch in diesem Jahr auf meine Sommertour und die Begegnungen in meinem Wahlkreis. Ich habe klare Vorstellungen für die Zukunft der Region und bringe diese im Freistaat ein. Viele Ideen und Wünsche wurden dabei in Gesprächen direkt vor Ort an mich herangetragen. Ich bin mir sicher, dass auch auf der diesjährigen Tour aus spannenden Begegnungen neue Impulse entstehen werden“, so Homann.

17.08.2021 in Allgemein von Henning Homann

Homann: Bahnstrecke Döbeln – Dresden nimmt nächste Hürde

 
Foto: Stefan Kraft

Verkehrsminister Dulig stellt Gutachten zur Streckenreaktivierung vor

Am heutigen Dienstag hat in Chemnitz Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) ein Gutachten zu möglichen Streckenreaktivierungen in Sachsen vorgestellt. Ganz oben auf der Liste steht dabei die Zugverbindung Döbeln – Meißen – Nossen und damit die Anbindung des Altkreises Döbeln an die Landeshauptstadt Dresden. Henning Homann, Döbelner Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD Mittelsachsen, der das Gutachten gemeinsam mit Staatsminister Martin Dulig und Gerhard Liebscher, Landtagsabgeordneter der Grünen, vorstellte, erklärt:

„Dass die Strecke von Döbeln Richtung Dresden nun auch im Gutachten des Verkehrsministeriums höchste Priorität auf der Liste der möglichen Reaktivierungen hat, bestärkt uns vor Ort im Kampf für die Anbindung unserer Region. Das Gutachten ist ein klares Bekenntnis der Staatsregierung zur Reaktivierung der Strecke. Mein Ziel für die Region ist klar: Döbeln soll stärker von den wachsenden Regionen Dresden und Leipzig profitieren und langfristig zum Speckgürtel dieser werden.“

Eine neue Bahnverbindung wäre dazu ein wichtiger Eckpfeiler, argumentiert der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion weiter.

21.07.2021 in Landespolitik von Henning Homann

Homann: Die SPD ist schuld… am Bildungsticket

 

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Sprecher für Verkehrspolitik, am Mittwoch im Landtag in der Aktuellen Debatte „Für Schule, Freizeit und Wochenende - endlich kommt das Bildungsticket“:

„Ja, wir Sozialdemokrat*innen bekennen uns schuldig. Wir sind schuld daran, dass es in Sachsen ab dem 1. August dieses Jahrs ein Bildungsticket gibt. Ja, wir bekennen uns schuldig, dass wir eines unserer zentralen Projekte der letzten Jahre umsetzen“, so Henning Homann in der Debatte zum Bildungsticket heute im Landtag. „Die SPD trägt die Verantwortung dafür, dass ab dem ersten August in Sachsen alle Schüler*innen kostengünstig für 15 Euro im Monat mobil sein können - 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über.“

Homann legte zudem den Fokus auf die Perspektive junger Menschen und die Entlastungen für Familien: „Die jungen Menschen können selbst entscheiden, wann und wo sie sich hinbewegen. Sie müssen nicht mehr die Eltern fragen, ob sie nochmal drei Euro für den Bus bekommen können, wenn das Taschengeld alle ist. Das Bildungsticket ist zudem in vielen Fällen günstiger und weitreichender als die bestehenden Karten und entlastet Familien aufgrund des ausgeweiteten Angebots auch organisatorisch."

Facebook

Besucher:198244
Heute:21
Online:1